Logo der Akademie

Aktivitäten / Presse

24. - 29. Sept. 2008::: Besuch in der Türkei
11. - 14. Sept. 2008 ::: UWE-Konferenz in Nord-Zypern
9. - 16. Sept. 2008::: Reise nach Sierra Leone
September 2008::: Treffen in Paris
21. August 2008::: Mauretanien - und die ADA
28. Juli 2008::: Galadiner in Monaco
21. Juni 2008::: Vernissage Michelle Nze
4. Juni 2008::: Vortrag Prof. Dyserinck
18. Dezember 2007 ::: Diplomatisches Magazin
Lo'Nam August 2007/Nr 7 ::: Prozesskostenhilfe in Afrika mit ADA
Juni 2007 (3) ::: Neue Ernennungen
Mai 2007 ::: Les Nouvelles Mada
Mai 2007 ::: Midi Madaggasikara

 

 

Akademie der Diplomatie Afrikas

Menü

KURZPRÄSENTATION

Die Akademie der Diplomatie Afrikas (ADA) ist eine Institution mit kontinentaler Bedeutung. Sie hat einen Staatsvertrag mit der Regierung der Republik Senegal abgeschlossen.
In diesem Vertrag wurde als Sitz der ADA mit diplomatischem Status Dakar, Hauptstadt der Republik Senegal, festgelegt.

Eingangstür der Akademie

Gegründet im Jahr 1999 durch die Initiative hochrangiger Persönlichkeiten aus der Welt der Politik und Diplomatie, vereinigt um den Herrn Dr. Benoit NGOM, Präsidenten der afrikanischen Juristenvereinigung, hat die ADA sich verpflichtet, langfristige diplomatische Konzepte in Afrika zu entwickeln, die im Dienste der wirtschaftlichen Entwicklung, der Pflege des kulturellen Erbes, der Erhaltung des Friedens und der Harmonisierung der auswärtigen Politik afrikanischer Staaten stehen.

Die ADA fördert die Entwicklung der Diplomatie und unterstützt die Organisation der afrikanischen Einheit und andere regionale afrikanische internationale Organisationen.

Die ADA vereinigt Experten und Intellektuelle aus der Diplomatie und der internationalen Beziehung und versteht sich als "Lobby-Institution" für den afrikanischen Kontinent und ist ein Raum für Gedankenaustausch, Annährung und Verständigung, zur Verfügung stehend für Entscheidungsträger Afrikas unter Berücksichtigung der Harmonie mit den anderen Ländern der Welt, insbesondere Europas.

Bild