Logo der Akademie

Aktivitäten / Presse

24. - 29. Sept. 2008::: Besuch in der Türkei
11. - 14. Sept. 2008 ::: UWE-Konferenz in Nord-Zypern
9. - 16. Sept. 2008::: Reise nach Sierra Leone
September 2008::: Treffen in Paris
21. August 2008::: Mauretanien - und die ADA
28. Juli 2008::: Galadiner in Monaco
21. Juni 2008::: Vernissage Michelle Nze
4. Juni 2008::: Vortrag Prof. Dyserinck
18. Dezember 2007 ::: Diplomatisches Magazin
Lo'Nam August 2007/Nr 7 ::: Prozesskostenhilfe in Afrika mit ADA
Juni 2007 (3) ::: Neue Ernennungen
Mai 2007 ::: Les Nouvelles Mada
Mai 2007 ::: Midi Madaggasikara

 

 

Akademie der Diplomatie Afrikas

Menü

ZUSAMMENARBEIT UND VERTRETUNGEN

Die ADA wurde gegründet, um sprachliche, regionale und ideologische Barrieren zwischen den Ländern in Afrika zu überwinden. Die ADA verfolgt das Ziel, Dialoge zu vereinfachen, welche die Grundlage für das Verhältnis der afrikanischen Staaten untereinander bildet.

Die ADA ist ein privilegierter Raum für den Gedankenaustausch unter Diplomaten, Institutionen, internationalen Organisationen, Persönlichkeiten und Entscheidungsträgern aus der internationalen Wirtschaft. Durch Recherchen, Studien und Seminare, sowie durch die jährliche Diplomatenkonferenz wird die Akademie präventive Arbeiten leisten.

Darüber hinaus besteht eine Allianz zwischen der ADA mit der "Académie Diplomatique International" (ADI). Die ADI hat ihren Sitz in Paris und wurde im Jahr 1926.
Der damalige Präsident der Republik Frankreich, Gaston Doumergue, weihte die ADI am 04. Oktober 1929 in Anwesenheit von Diplomaten, Regierungs- und Staatvertreter aus 73 Staaten ein. Sein Sitz ist seitdem in der 4 bis Avenue Hoche 4, bis heute geblieben. Die Vollversammlung der Mitgliedsstaaten hob die ADI im Jahr 1938 in den Rang einer Internationalen Regierungsorganisation.

Die Mitgliedsländer zu der Zeit sind (Klick vergrößert):

Mitgliedsländer groß (neues Fenster)

Die Botschafter von über 100 Ländern, die in Paris repräsentiert sind, sind seit der Zeit Mitglieder der Akademie. Auf den Vorschlag der französischen Regierung unternahm Seine Hoheit l’Aga Khan zahlreiche Aktivitäten.

Die ADA wurde ein Raum privilegierter Recherchen internationaler Konferenzen. Sie ist ein Zentrum für die Ausbildung von Diplomaten und anderen internationalen Berufen. Darüber hinaus ist ein Zentrum für Information und internationale Dokumentation vorhanden.